Fliegen

Wenn sich der Sommer in Mitteleuropa verabschiedet hat und hierzulande nur noch selten wirklich gute Flugbedingungen zu erwarten sind, ist die Zeit gekommen für die Papillon Gleitschirm-Flugwochen in Südspanien!

Gleitschirmfliegen in Südspanien

Bei angenehmen Temperaturen zwischen 15 und 30°C und niederschlagsarmem, maritimem Klima werden die Piloten hier in Südspanien von laminaren Winden verwöhnt.

Paragliding-Urlaub mit professioneller Fluglehrer-Betreuung

Der Flugtag beginnt mit dem Briefing nach dem gemeinsamen Frühstück auf der Plaza, dann geht es ins Gelände. Sobald es fliegt, geben die Fluglehrer “Start frei!” zu Thermik- und Soaringflügen über der faszinierenden Landschaft der Sierra de Líjar.

Wir bieten mehr:

  • professionelle Betreuung für Piloten ab A-Lizenz durch erfahrene Papillon-Fluglehrer
  • Meteobriefings
  • Geländeeinweisung
  • Funk
  • Videoanalyse
  • alle Bergfahrten
  • auf Wunsch Alternativprogramm

Maximale Flugausbeute

Je nach Gelände und Bedingungen werden einer oder mehrere Durchgänge geflogen – unser Fahrdienst ermöglicht eine maximale Flugausbeute. Unsere Guides befliegen Algodonales schon seit mehreren Jahren und kennen die besten Startplätze für alle Windrichtungen. So bist du immer “zur rechten Zeit am rechten Ort”.

Fly Algodonales: Papillon Paragliding in Südspanien

Abends stehen dann Abschlussbriefing und gemeinsames Abendessen, meist in einer der gemütlichen spanischen Gaststätten auf dem Programm.

Das solltest du fliegerisch mitbringen

Soaring

Soaring

Geeignet für alle Piloten

Unsere Algodonales-Flugwochen sind für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz geeignet, die selbständig landen können. Neueinsteiger sowie Hobby- und Genusspiloten wissen besonders die Funkbetreuung zu schätzen.

Aber auch fortgeschrittene Piloten mit Streckenflugambitionen kommen hier voll auf ihre Kosten und können im Lauf der Woche schon Streckenflüge für die B-Lizenz sammeln.

Um alle Flugmöglichkeiten nutzen zu können, solltest du Thermikerfahrung, wie etwa aus einem erfolgreich abgeschlossenen Thermik-Technik-Training mitbringen.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Gleitschirmfliegen in Algodonales

Fliegen

Unsere Algodonales-Flugwochen empfehlen wir allen Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz/Paragleiterschein, die mit Fluglehrerbetreuung  in den Fluggebieten rund um Algodonales Gleitschirm fliegen möchten.

Du solltest selbständig landen können. Nicht Bedingung, aber empfehlenswert ist es, etwas  Thermikerfahrung  (z.B. durch ein Thermik-Technik-Training) mitzubringen, damit du alle Flugoptionen nutzen kannst.

Die Iberische Halbinsel liegt im Einflussbereich des Azorenhochdruckgebietes. Genau das ist auch der Grund für das vielfach schöne Wetter, das sommerliche Klima und damit für die große Beliebtheit als Urlaubsland Nr. 1 der Deutschen.

Doch Spanien liegt auf der Ostflanke das Azorenhochs. Wir Flieger wissen, dass somit gerade in der Winterzeit häufig mit Wind um nördliche Richtungen zu rechnen ist.

Besonders ideal geeignet sind die Nordflanken der spanischen Küstengebirge. Sie liegen im Luv, eignen sich häufig zum sanften Soaring oder gehen auch thermisch für die Winterzeit recht gut.

Nur die Südküste Andalusiens, die Costa del Sol, liegt unter dem Einfluss des Föhns, auf der Leeseite der Sierra Nevada. Während es um Granada oder Almunecar regnet, hat man gute Chancen, bei Sonnenschein an der Küste dem Angelsport nachzukommen. Ablandiger Wind mit Schaumkronen vereitelt oft für Wochen jegliche Möglichkeiten, mit dem Paragleiter abzuheben.

Daher ist unser Standort Algodonales. Es ist zwar kein Touristenort mit zahlreichen Hotels für gehobene Ansprüche, aber es bietet mit einfachen Unterkünften, guten Lokalen und netten Einheimischen einen beschaulichen und erholsamen Aufenthalt mit einem fliegerischen Schwerpunkt rund um einen etwa 1000m hohen Olivenhain, der bereits Austragungsstätte der World Air Games war.

Unsere Guides kennen Fluggebiete für alle Windrichtungen. Sie wissen, wann es die besten Optionen am Hausberg, in Montellano oder Teba gibt und wann sich ein Ausflug zum Küstensoaring an die spektakuläre Steilküste von Matalascañas lohnt. So ersparst du dir Parawaiting und Anreisen ins möglicherweise falsche Fluggebiet.

 

Wir bieten vor Ort einen Shuttleservice an, der die Pilotinnen und Piloten zum Startplatz bringt und am Landeplatz abholt. Wer einen Mietwagen hat, kann auch selbst fahren.

 

[nggallery id=3]