Zwei Wege boten sich mir dar,…..

….ich nahm den, der weniger betreten war!

So, oder so ähnlich komme ich mir gerade vor…….
Nach dem gestrigen Tag mit „Einsamem Fliegen in Teba“ und gleichzieitg hoffnungslos überfülltem Poniente hier in Algo, kam es heute zu einem Deja Vu!
Schon wieder komplett allein!
Es ist mittlerweile ein bisschen komisch, weil wir glauben, dass uns niemand leiden mag. Naja, …sind wir mal ehrlich,….der Eine oder Andere setzt eben auch mal gern auf ein anderes Pferd. Das ist ja auch ganz gut so…..:-),……diejenigen, die auf uns gesetzt haben waren heute leider schon wieder sehr einsam in der Luft!

Einfach mal weg vom zu erwartenden Trubel,….heute ist Feiertag in Spanien gewesen (Allerheiligen),…… weg vom Berg von gestern, denn die anderen sind ja auch nicht blöd,….die probieren das bei ähnlichen Bedingungen sicher heute auch…..
….also? Was tun?
Nun, das Ergebnis seht Ihr auf den Fotos!
Genau zu richtigen Zeit angekommen, drehte der Wind komplett auf den Hang,…..vorher noch ein kleines Shopping-Erlebnis beim ortsansässigen Bappschinees,…und ab ging´s.
Genau ZWEI, in Worten: ZWEI, Locals waren vor Ort und leisteten uns anfangs ein wenig willkommene Gesellschaft in der Luft. Nach einem kleinen Viertelstündchen gemeinsamen Fliegens, verabschiedeten sich die Hombres und wir waren alleine.
Blick nach Westen: der in der Sonne glitzernde Atlantik; Blick nach Südosten: Mittelmeer bzw. Afrika, Sonne, 5/8 Gewölk, Wind: 20 km/h, unabsaufbar für unsere Piloten!
Nach zwei Stunden herrlichstem Soaren blickte man sich fliegender Weise ungläubig und kopfschüttelnd an,………..es war immernoch niemand da, …..ausser uns. Naja, kein Problem,…dann fliegen wir eben einfach weiter,…hihihi….!!!

„Was machen wir denn nun heute Abend? Das läßt sich ja etz nimmer toppen!“
Aufgesessen, abfahren,…..auf gehts nach El Bosque!
Ok,..hier waren wir dann nicht mehr allein.
Leider warenn ausser uns noch 6! andere Pilotinnen und Piloten in der Luft mit uns. Ist aber auch nicht sooooo übel, oder?
Tjoa,….abendlicher Flug vor herrlichster Kulisse (DAVON hab ich jetzt leider noch keine Fotos parrat),…Landung exakt 30 Min. nach Sonnenuntergang und gemütliches Landebier vor Ort. Ein echt  geiler Flugtag!
Wow, jetzt hab ich aber wirklich ne ganze Menge geschrieben.
Ich musste das aber genauso loswerden, damit Ihr einen kleinen Eindruck von dem bekommt, was wir hier in dieser Woche erleben dürfen.
Es ist wirklich einzig, sonst würde ich das so nicht schreiben. Zwei Tage alleine am Berg,….genial!
Unsere Piloten kriegen das Grinsen nicht aus den Backen! Hammer!

Achja,….shit, ich komme zu spät,…bin verabredet mit meinen Leuten, der Tag ist noch nicht zuende,….essen wollen wir ja auch noch :-)…

Bis bald und
hasta luego, hombres
Euer Josh

…achso,…..wir waren in Vejer de la Frontera :-)